Rundwanderweg 6: Weismain-Tal

Streckenlänge: 19,4 Kilometer
450 Höhenmeter auf und ab
Gehzeit 5 1/2 Stunden

Ausgangspunkt und Endpunkt: Marktplatz (Tafel 1701)
Parkmöglichkeiten im Kastenhof

Rundwanderweg 5Erneut beginnen wir unsere Wanderung am Marktplatz von Weismain (Tafel 1701). Wir halten uns linker Hand und wählen den Frankenberg-Rundweg. Wir überqueren die Straße und laufen den „Hutzelbrunnen“ entlang. Kurz hinter der Neumühle mit ihrem noch vorhandenen Mühlrad führt der Weg über den Steg an der Weismain.

Am Fluss entlang passieren wir erst den von der Umweltstation eingerichteten Wasserspielplatz und kommen über die Sandleite und den Schleizknock zur Erlacher Kapelle. Nach Überquerung der Kreisstraße steigt unser Weg durch den Schöpfleinsgraben hinauf nach Frankenberg und weiter auf der Jurahöhe nach Mosenberg. Nach Mosenberg geht es hinunter zum Kötteler Grund und weiter nach Weihersmühle.

Wunderschön entlang der Weismain gelangen wir nach Schammendorf, wo wir bei Tafel 1726 auf den Wunkendorfer Querweg in Richtung Geißknock wechseln. Bei Tafel 1729 nehmen wir linker Hand kurz das Obermain-Hufeisen, bevor wir es kurz vor Wohnsig bei Tafel 1724 wieder verlassen. Der Bärental-Rundweg bringt uns über den Kalkberg zurück zum Ausgangspunkt nach Weismain.