Rundwanderweg 4: Kleinziegenfelder Tal

Streckenlänge: 6,9 Kilometer
150 Höhenmeter auf und ab
Gehzeit 2 Stunden

Ausgangspunkt und Endpunkt: Weihersmühle (Tafel 1733)
Parkmöglichkeiten bei der Weihersmühle

Rundwanderweg 4Wir starten bei Tafel 1733 mit dem Obermain-Hufeisen in Richtung Zigeunerstube. Unser Weg führt zunächst durch einen alten Hohlweg bergauf nach Weiden.
Noch vor dem Ort wechseln wir bei Tafel 1740 auf den Modschiedler Weg, der uns über den „Hühnerberg“ und die „Wacholder Leite“ hinab nach Kleinziegenfeld bringt. Im Grund liegt die Weismain-Quelle, an der wir bei Tafel 1749 auf den Lions-Weg in Richtung Schrepfersmühle wechseln.

Der Weg verläuft anschließend am Wahrzeichen Kleinziegenfelds, dem „Claudius“, vorbei. Dann geht es immer an der Weismain entlang (Markierung weiße 4 auf rotem Grund) zurück – der Weg kann bei feuchtem Wetter rutschig und sumpfig sein.Kleinziegenfeld Kapelle und Schwarzmühle

Kurz vor der Weihersmühle liegt die Schrepfersmühle, ein früheres Elektrizitätswerk (heute Biergarten).