radTOURpur – von Autos keine Spur

Pfingsten – Das Radwochenende in Altenkunstadt, Burgkunstadt und Weismain

Logo BAUR-Triathlon neuImmer Pfingstsonntag: BAUR-Triathlon
Jeden Pfingstmontag: radTOURpur – von Autos keine Spur –

Jeweils am Pfingstmontag wird die Staatsstraße 2191 zwischen Weismain und Kleinziegenfeld für den Autoverkehr gesperrt. Auch die Nebenstrecken über Wohnsig, Wunkendorf und Modschiedel nach Weiden sowie die Straßen nach Großziegenfeld und Arnstein sowie Erlach stehen von 9 Uhr bis 17 Uhr ausschließlich den Radlern und Wanderern zur Verfügung.
Genießen Sie die Naturschönheiten des Kleinziegenfelder Tals und der Jurahöhen! Zu entdecken gilt es wunderbare Jura-Landschaft, schafbeweidete Wacholderhänge, bizarre Felsformationen, schattige Täler und glasklare Bäche.

Die gesperrten Strecken bieten Radelspaß in allen Schwierigkeitsgraden: Neben der fast ebenen Staatsstraße im Tal können auch Bergetappen auf den Jura gefahren werden.
Für das leibliche Wohl sorgt die ausgezeichnete Weismainer Gastronomie, die für ihre Gäste viele Spezialitäten aus der Region bereithält.

Pfingstmontag, 5. Juni 2017

Flyer zur radTOURpur 2016 (pdf)

Die radTOURpur in Weismain
9.00 Uhr

Offizielle Eröffnung der radTOURpur vor dem Weismainer Rathaus

Weismain radTOURpur InfostandGanztägig

Informationsstand beim Rolandsbrunnen: Wie gewohnt gibt es hier T-Shirts, Radler-Kappen, Streckenpläne und vieles mehr.
Das Fahrradhaus Karl aus Altenkunstadt wird mit einem Servicestand für kleinere Fahrradreparaturen bereitstehen. Ab dem späten Vormittag bietet Optik Schneider in seinem Geschäft Nützliches für Radfahrer an.

14.00-17.00 Uhr

Am Nachmittag ist beim Kastenhof das Spielmobil des Landkreises Lichtenfels zu Gast, das viele Attraktionen für Kinder im Gepäck hat. Bei gutem Wetter wird die Hüpfburg aufgeblasen.

Das NordJURA-Museum im Kastenhof ist geöffnet.

17.00 Uhr

Schluss des Radtags, Öffnung der gesperrten Strecken

Tourentipps

Vier Tourenvorschläge in verschiedenen Schwierigkeitsgraden rund um das Kleinziegenfelder Tal:
Tour 1 (Länge etwa 13 Kilometer): Weismain – Berganstieg nach Wohnsig – Wunkendorf – Modschiedel – Weiden – Kleinziegenfeld
Tour 2 (Länge etwa 9 Kilometer): Weismain – Berganstieg nach Weiden – Kleinziegenfeld
Tour 3 (Länge etwa 7 Kilometer): Kleinziegenfeld – Berganstieg nach Großziegenfeld – Arnstein – bergab zur Weihersmühle
Tour 4 (Länge etwa 8 Kilometer): Weismain – Kleinziegenfeld (Hauptstrecke durch das Kleinziegenfelder Tal)

Parkmöglichkeiten rund um Weismain

Parkplatz am städtischen Bauhof (Giechkröttendorfer Straße)
Gelände der Brauerei Püls (Burgkunstadter Straße)
Kindergarten und Grundschule (Bürgermeister-Rothlauf-Straße)
Gelände der Firma BAUR, Parkplätze am Stadion (Michael-Dechant-Straße)

Arnstein
Parkplatz der Gastwirtschaft Zeis
Dorfplatz in der Ortsmitte

Fesselsdorf
Parkplatz bei der Gastwirtschaft Göring

Großziegenfeld
Feldweg zum Aussiedlerhof Böhmer
Ortsmitte

Kleinziegenfeld
Parkplatz der Gastwirtschaft Zöllner
Parkplatz des Campingplatz Hajek
Gelände der Firma Preißinger-Bau

Modschiedel
Großparkplatz des Tanzcenters Deuber

Weiden
Dorfplatz in der Ortsmitte

radTOURpur in Altenkunstadt

Die Streckenführung: Von Weismain kommend über Baiersdorf nach Prügel und Maineck und über Mainklein in das Gebiet der Stadt Burgkunstadt

Sehenswürdigkeiten und Aufenthaltsmöglichkeiten:

Baiersdorf
Kaffee und Kuchen am Spielplatz

Prügel
Attraktionen für Kinder und Bewirtung durch örtliche Vereine am Kulturstadel

Parkmöglichkeiten im Bereich BAUR-Versand (Dr.-Friedrich-Baur-Straße) und am Schulzentrum in Röhrig

radTOURpur in Burgkunstadt

Der Streckenverlauf durch die nordöstlichen Burgkunstadter Stadtteile: Burgkunstadt – Kirchlein – Hainzendorf – Wildenroth – Gärtenroth – Eben – Gärtenroth – Mainroth – Mainklein – Theisau – Burgkunstadt
In Mainklein besteht die Möglichkeit, in Richtung Weismain abzubiegen und in das Kleinziegenfelder Tal zu radeln.
In Burgkunstadt werden die Straßen nicht für den Autoverkehr gesperrt; Autofahrer werden aber gebeten, verstärkt Rücksicht auf Zweiräder zu nehmen.

Sehenswürdigkeiten an der Strecke:

Burgkunstadt
Historischer Marktplatz mit herrlichem, reich verziertem Fachwerk-Rathaus (1689/90)
Einzigartiges Ensemble aus Amts- u. Bürgerhäusern mit Brunnen und Stadtpfarrkirche „St. Heinrich und Kunigunde“ inmitten einer malerischen Altstadt
Deutsches Schustermuseum mit sehenswerten Zeugnissen alter Schuhmachertradition
Solarbeheiztes Freibad „Kunomare“ als ideale Erfrischungsmöglichkeit

Kirchlein
Kirche Mariä Himmelfahrt (1907 von Chr. Martin errichtet)

Hainzendorf
Fachwerk-Bauernhaus (Anfang 19. Jahrhundert)

Wildenroth
Wildenrother Schloss

Gärtenroth
Gotteshaus mit Pfarrhaus (1707 errichtet)

Weiler Eben
Bewirtung mit ländlichen Spezialitäten
Aussichtspunkt mit Fernsicht ins Kulmbacher Land

Mainklein
Anschluss nach Altenkunstadt und Weismain

Parkmöglichkeiten in Burgkunstadt
Parkplätze am Bahnhof Burgkunstadt und im angrenzenden Industriegebiet Seewiese
Parkplätze in der Au (bei DM, Takko und Diskothek Queens)

Kirchlein
Parkplatz am Sportplatz

Gärtenroth
Parkplatz am Sportplatz

Mainroth
Parkplatz an der Schule und am Festplatz

Anreise

So kommen Sie in die Region Weismain-Kunstadt:
Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind die Stationen Burgkunstadt und Mainroth.

Von Lichtenfels führt der ausgeschilderte Maintal-Radweg in die Region.

Streckenpläne und Tourenvorschläge werden am Pfingstmontag von den Freiwilligen Feuerwehren verteilt. Vorab können Sie bei der Tourist Information der Stadt Weismain angefordert werden.

* Am Radlertag gilt auf allen gesperrten Strecken die Straßenverkehrsordnung. *

Weitere Informationen:
Gemeinde Altenkunstadt, Marktplatz 2, 96264 Altenkunstadt
Telefon (0 95 72) 3 87-0
Telefax (0 95 72) 3 87-87
Internet

Stadt Burgkunstadt, Vogtei 5, 96224 Burgkunstadt
Telefon (0 95 72) 3 88-0
Telefax (0 95 72) 3 88-35
Internet

Stadt Weismain, Am Markt 19, 96260 Weismain
Telefon (0 95 75) 92 13 29 oder 92 20-0
Telefax (0 95 75) 98 10 53