Frankenberg

Faustinus- und Jovita-Kapelle in FrankenbergDer Ort Frankenberg gehörte früher gemeinsam mit Mosenberg, Schammendorf, Waßmannsmühle und Weihersmühle zur Gemeinde Wallersberg. Am 1. Januar 1976 erfolgte die Eingemeindung nach Weismain.

Am nördlichen Stadtrand steht die katholische Kapelle des Ortes, ein verputzter, quadratischer Bau mit Schieferdach. Die Kapelle wurde im Jahr 1977 gebaut und ein Jahr später den Heiligen Faustinus und Jovita geweiht.

Einweihung des Frankenberger Bergs am 20. Juli 2012Aktuelles

Im Frühjahr 2012 ist die Ortsverbindungsstraße von Frankenberg nach Schammendorf, der „Frangabärche Berg“, erneuert und ausgebaut worden, nachdem sich die Straße in einem sehr schlechten Zustand befunden hatte. Die Erneuerung wurde durch eine großzügige finanzielle Förderung durch die Regierung von Oberfranken möglich. Die offizielle Einweihung der Straße für den Verkehr erfolgte am Freitag, 20. Juli 2012.

Luftbild

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

Frankenberg 50.063062, 11.210572 OT Frankenberg