Erlach

Erlacher KapelleErlach ist ein kleiner Stadtteil mit etwa 20 Einwohnern, der südlich von Weismain liegt. Er wird direkt neben der Straße von der Weismain durchflossen, die hier einige alte Forellenbecken speist. Man kann sich auch noch gut vorstellen, wo hier früher die Wäsche im fließenden Wasser gewaschen wurde.

Mal- und Schnitzkurse bietet Familie Henzler auf dem Hof Erlach 1 an.

Etwas abseits der Ortschaft – an der Ortsverbindungsstraße von Weismain nach Kaspauer – steht die Erlacher Maria-Hilf-Kapelle, die 1905 von Fritz Fuchsenberger in neubarocken Formen errichtet wurde. Das Fresko über der Vorhalle gestaltete der Münchener Kunstmaler Herze. Unter dem Vorbau ist eine Quelle gefasst, die in der Osterzeit als Osterbrunnen geschmückt wird.

Luftbild

Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

Erlach 50.073400, 11.226100 OT Erlach