Sanierung der Kreuzkapelle

Weismain KreuzkapelleDie Weismainer Kreuzkapelle am Burgweg soll in diesem Jahr innen und außen saniert werden. Die Gesamtkosten für alle Arbeiten belaufen sich laut Planung auf etwa 410.000,00 Euro. Viele Zuschussgeber haben bereits Zusagen gemacht; der Kirchenverwaltung verbleiben als Eigenanteil Kosten in Höhe von 88.700,00 Euro.
Zur Aufbringung dieser Eigenmittel bittet die Kirchenverwaltung St. Martin um finanzielle Unterstützung. Wer die Restaurierung der Kapelle fördern möchte, kann eine Spende auf das Konto bei der Raiffeisenbank Obermain Nord eG (IBAN DE40 7706 1004 0307 1222 33) einzahlen oder sie persönlich im Pfarrbüro abgeben. Auf Wunsch wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt.
Ein Faltblatt mit weiteren Informationen liegt in der Pfarrkirche zur Mitnahme bereit.
Pfarrer Gerhard Möckel und die Mitglieder der Kirchenverwaltung St. Martin Weismain bedanken sich mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott“ für Ihre Spenden.

Kommentare sind geschlossen.