Ver- und Entsorgung

Informationen rund um die Energie- und Wasserversorgung sowie über die Müllabfuhr

Wasserversorgung, Städtisches Wasserwerk

Telefon (0 95 75) 98 19 77
Telefax (0 95 75) 9 81 29 47

Härtebereiche für Trinkwasser

Härtebereich weich: weniger als 8,4 °dH (6,1 °dH)
In den Stadtteilen: Altendorf, Arnstein, Buckendorf, Fesselsdorf, Frankenberg, Geutenreuth, Görau, Großziegenfeld, Herbstmühle, Kaspauer, Kleinziegenfeld, Krassach, Krassacher Mühle, Modschiedel, Mosenberg, Neudorf, Niesten, Schammendorf, Seubersdorf, Siedamsdorf, Wallersberg, Weiden, Weihersmühle, Wohnsig, Wunkendorf

Härtebereich hart: mehr als 14 °dH (16,5 °dH)
Weismain, Bernreuth, Erlach, Giechkröttendorf

Kläranlage

Telefon (0 95 75) 12 51
Telefax (0 95 75) 98 01 51

Städtischer Bauhof

Giechkröttendorfer Straße 2, 96260 Weismain
Leitung: Georg Krapp
Telefon (0 95 75) 98 19 78
Telefax (0 95 75) 9 81 29 47

Notrufe
Wasser 0171 / 8 73 19 10
Abwasser 0171 / 8 73 19 08
Erdgasversorgung Bayernwerk AG
Netzcenter Kulmbach
Hermann-Limmer-Straße 9, 95326 Kulmbach
Telefon 09221 / 808-0
Störungsmeldungen: Telefon 0941 / 28 00 33 55
Störungsmeldungen werden zu Ihrer Sicherheit aufgezeichnet.
Internet
Stromversorgung Bayernwerk AG
Netzcenter Kulmbach
Hermann-Limmer-Straße 9, 95326 Kulmbach
Telefon 09221 / 808-0
Störungsmeldungen: Telfon 0941 / 28 00 33 66
Störungsmeldungen werden zu Ihrer Sicherheit aufgezeichnet.
Internet
Bayernwerk AG

Internet
Technischer Kundenservice Strom und Erdgas (Strom- und Gasanschlüsse), Planauskünfte: Telefon 0941 / 28 00 33 11

Energetische Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung in Weismain

In der Zeit vom 29. September 2014 bis zum 5. Februar 2015 wurde die Außen- und Straßenbeleuchtung der Stadt Weismain durch die Bayernwerk AG energetisch saniert. In diesem Zuge wurden die 163 vorhandenen Quecksilberdampflampen im Stadtgebiet durch energiesparende LED-Leuchten ersetzt. Durch die Umrüstung wird der Stromverbrauch der Lampen um ca. 82,39 % verringert. Bei einer Nutzungsdauer von 20 Jahren wird die CO2-Emission um 243 Tonnen gesenkt.
Die Maßnahme (Förderkennzeichen 03KS6204) wird über den Projektträger Jülich durch Mittel des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit einer Zuwendung in Höhe von 20 % gefördert.
Beteiligte Partner:
• Planungsbüro Reuther NetConsulting, Am Kommbühl 46, 96231 Bad Staffelstein
• Bayernwerk AG, Regionalleitung Oberfranken, Luitpoldplatz 5, 95444 Bayreuth
• Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH, Klimaschutz, Zimmerstraße 26-27, 10969 Berlin
Internet
• Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Internet

Schornsteinfeger

Kehrbezirk Weismain (KB-Nr. 41209), Aufsichtsbehörde: Landratsamt Lichtenfels
Bezirkskaminkehrermeister Dieter Spaderna
Oberbrunn, Ziegelanger 5
96250 Ebensfeld
Telefon (0 95 73) 64 57 oder (01 60) 8 84 90 04
Telefax (0 95 73) 3 18 97

Standorte von Abfallcontainern (Altglas, Metall)

In Weismain:
Städtischer Bauhof (bei der Ver- und Entsorgungsstation für Wohnmobile)
Hundslochfuhre
Neudecker Straße (Parkplatz Edeka: Altglas, Altkleider)
Niestener Straße
Wertstoffhof

In den Stadtteilen:
Arnstein, Buckendorf, Fesselsdorf, Geutenreuth, Görau, Kleinziegenfeld, Modschiedel, Mosenberg, Neudorf, Siedamsdorf

Müllentsorgung

Im Bereich der Abfallentsorgung hat der Landkreis mit Inbetriebnahme der Müllverbrennungsanlage in Coburg/Neuses die Aufgabe des Einsammelns und Beförderns der Abfälle übernommen und eine Personengebühr mit sozialer Komponente eingeführt. Neben der Einführung von Problemmüllsammlungen und einem flächendeckenden Netz mit Altglas- und Doseniglus ist der Bau einer Kompostierungsanlage in Lichtenfels – mit zentralen Sammelstellen bei den Gemeinden – erfolgt. Des Weiteren wurden vom Landratsamt im Landkreis Lichtenfels insgesamt acht Wertstoffhöfe eingerichtet, um die Anfahrtswege zu den Abgabestellen möglichst kurz zu halten.

Wertstoffhof Weismain

Neben der Kläranlage, Abfahrt bei der Bernreuther Brücke
Öffnungszeiten:

November bis April

  • Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr
  • Freitag 14.00 – 16.00 Uhr
  • Samstag 10.00 – 14.00 Uhr

Mai bis Oktober

  • Mittwoch 16.00 – 18.00 Uhr
  • Freitag 15.00 – 17.00 Uhr
  • Samstag 11.00 – 15.00 Uhr

Bei allen Wertstoffhöfen des Landkreises Lichtenfels werden verschiedene Wertstoffarten, die in Privathaushalten im Landkreis Lichtenfels anfallen, in haushaltsüblichen Mengen derzeit kostenlos angenommen. Alle Wertstoffhöfe sind mit Aufsichtspersonen besetzt, deren Weisungen Folge zu leisten ist. Dies ist u. a. notwendig, um die teilweise sehr strengen Annahmekriterien der Verwerterfirmen für die einzelnen Wertstoffe erfüllen zu können.

Welche Wertstoffe kostenfrei abgegeben werden können, erfahren Sie auf den Internetseiten des Landratsamtes.

ACHTUNG! Nicht angenommen werden Abfälle und Wertstoffe, die bereits bei den Haushalten abgeholt werden.

Die Abgabe von Wertstoffen ist nur während der angegebenen Öffnungszeiten zulässig. Ablagerungen außerhalb der Öffnungszeiten werden strafrechtlich verfolgt und zur Anzeige gebracht.

Anlieferungen von Gewerbebetrieben sind an den Sammelstellen des Landkreises nicht möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie vom Abfallberater des Landkreises Lichtenfels:
Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Schneider, Telefon (0 95 71) 18-249.

Sperrmüll und Elektrogroßgeräte

Elektrogroßgeräte werden nur noch nach Anmeldung abgeholt. Folgende Gegenstände werden angenommen:
Backofen, Bügelmaschine, Computer, Elektroherde, Fernseher, Geschirrspülmaschinen, Gefrierschränke, Gefriertruhen, Kühlschrank, Lautsprecher, Mikrowellengeräte, Ölradiatoren (ohne Öl), elektrische Rasenmäher, Solarium, Staubsauger, Stehlampe, Stereoanlage, Wäscheschleudern, Wäschetrockner und Waschmaschinen.
Es werden nur Elektrogroßgeräte mit einer Kantenlänge von mindestens 50 Zentimeter mitgenommen. Die Gegenstände müssen am Abfuhrtag um 6.00 Uhr zur Abholung bereitstehen!

Unter Sperrmüll versteht man sperrige, bewegliche Abfälle aus dem Haushalt, die brennbar sind und nicht in die Mülltonne passen.
Die Abholung erfolgt nur nach vorheriger Anmeldung.

Die Abholung von Sperrmüll und Elektrogroßgeräten können Sie wie folgt anmelden:
Abfall-Hotline:  (0 95 71) 18-383
Internet
schriftlich:

Landratsamt Lichtenfels
Abfallentsorgung
Kronacher Straße 30
96215 Lichtenfels

Alteisen
wird nicht mehr abgeholt. Die kostenfreie Abgabe ist an den Wertstoffhöfen möglich.

Problemmüllsammlungen

Alle Sammeltermine finden Sie auch im Internetangebot des Landratsamtes Lichtenfels.
Sammeltermine in Weismain:

  • Montag, 26. Juni 2017, 13.00-14.30 Uhr, Städtischer Bauhof
  • Freitag, 25. August 2017, 13.00-14.30 Uhr, Städtischer Bauhof

Problemmüllsammlungen für Kleingewerbe sind kostenpflichtig.
Umladestation Lichtenfels-Seubelsdorf, Werkstraße 5

  • Mittwoch, 26. April 2017, 9.00-15.00 Uhr
  • Mittwoch, 27. September 2017, 9.00-15.00 Uhr
Abfuhrzeiten

Die graue Restmülltonne, grüne Papiertonne und gelben Säcke werden von verschiedenen Firmen abgefahren. Dadurch kommt es zu unterschiedlichen Abholzeiten. Der Abfuhrtag (Freitag) bleibt gleich.
Bitte stellen Sie Tonnen bzw. Säcke ab 6.00 Uhr früh zur Abholung bereit.

Abholtermine der grünen Tonne und des gelben Sacks

Termine für die Leerung der grünen Tonne (Altpapier) und für die Abholung der gelben Säcke:

  • Freitag, 11. August 2017
  • Freitag, 1. September 2017
  • Freitag, 22. September 2017
  • Freitag, 13. Oktober 2017
  • Samstag, 4. November 2017
  • Freitag, 24. November 2017
  • Freitag, 15. Dezember 2017

Die Grüne Tonne ist Eigentum des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft in Nordwest-Oberfranken (ZAW). Sie wird den Grundstückseigentümern nur leihweise zur Verfügung gestellt. Der Grundstückseigentümer haftet, wenn die Grüne Tonne beschädigt oder gestohlen wird und muss für die Kosten einer Ersatztonne aufkommen.
Die Tonnen werden grundstücksbezogen ausgegeben und dürfen bei Umzug oder Eigentumsänderung nicht mitgenommen werden!
Der ZAW, Herr Müller, Telefon (0 95 61) 8580-13 ist zu verständigen, wenn die Grüne Tonne abhanden kommt oder unbrauchbar geworden ist.

Restmüllsäcke

Für kurzfristig anfallende größere Mengen an Restmüll erhalten Sie in der Weismainer Stadtverwaltung oder im Landratsamt gekennzeichnete Abfallsäcke.
Diese Säcke (70 l) kosten 2,20 Euro/Stück, und nur diese werden bei der Leerung der grauen Tonne von den Abfuhrunternehmern mitgenommen.

Feiertagsregelung

Die aktuelle Feiertagsregelung wird im Internetangebot des Landratsamtes Lichtenfels veröffentlicht.

Mariae Himmelfahrt
Freitag, 18. August, wird nachgefahren am Samstag, 19. August 2017 (graue Tonne)

Tag der Deutschen Einheit
Freitag, 6. Oktober, wird nachgefahren am Samstag, 7. Oktober 2017 (graue Tonne)

Reformationstag (einmalig) und Allerheiligen
Freitag, 3. November, wird nachgefahren am Samstag, 4. November 2017 (grüne Tonne)

Weihnachten
Freitag, 29. Dezember, wird nachgefahren am Samstag, 30. Dezember 2017 (graue Tonne)

Neujahr
Freitag, 5. Januar 2018, wird nachgefahren am Montag, 8. Januar 2018 (grüne Tonne)

Heilige Drei Könige
Freitag, 12. Januar 2018, wird nachgefahren am Samstag, 13. Januar 2018 (graue Tonne)

Baustoff-Recycling

Dietz Recycling- und Baustoffgesellschaft mbH
Burgkunstadter Straße 80, 96260 Weismain
Telefon (0 95 75) 92 33-92
Telefax (0 95 75) 92 33-99
Internet