Fragebogen Dorfladen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir wollen zur Verbesserung der Einkaufsmöglichkeiten in Zusammenarbeit mit unseren Direktvermarktern aus unserem Stadtgebiet einen Dorfladen ins Leben rufen!

Anbei können Sie einen Fragebogen aufrufen, der sich mit der Thematik „Errichtung eines Dorfladens“ befasst. In den letzten acht Wochen haben wir bereits zwei Besprechungen mit den Direktvermarktern aus unserem Stadtgebiet durchgeführt, um in Erfahrung zu bringen, ob diese sich grundsätzlich vorstellen können, ihre Waren zusätzlich in einem Geschäft in Weismain zu vermarkten. Die überwiegende Mehrheit hat sich dafür ausgesprochen, dieses Projekt zu forcieren und weiter zu verfolgen.

Ich habe mich zudem mit dem Marktzeulner Bürgermeister zusammengesetzt, weil in Marktzeuln ebenfalls, wenn auch unter anderen Vorzeichen, ein Dorfladen entstehen soll. Wichtigste Erkenntnis aus diesem Gespräch war, dass anfangs die Bürger mit ins Boot zu nehmen sind und eine Bürgerbefragung sinnvoll wäre. Sollte das Umfrageergebnis dementsprechend ausfallen, lohnt es sich, weiter an diesem Projekt zu arbeiten. In einem zweiten Schritt ist die Bildung eines Arbeitskreises immens wichtig. Dieser Arbeitskreis wird sich mit Themen wie Finanzierbarkeit, Rechtsform, Warensortiment, Ladeneinrichtung, laufender Betrieb etc. auseinandersetzen.

Sollten Sie Interesse an dieser Arbeitsgruppe haben, darf ich Sie bitten, Frau Bornschlegel in der Touristinformation zu kontaktieren. Je engagierter und motivierter der Arbeitskreis agiert, desto robuster und nachhaltiger wird sich der Dorfladen präsentieren.

Eine gängige und weit verbreitete Rechtsform für einen Dorfladen ist die Genossenschaft, bei der jeder Bürger die Möglichkeit hat, einen oder mehrere Genossenschaftsanteile zu erwerben. Der Preis eines Anteils sollte zwischen 50 und 150 Euro liegen. Die Frage, ob Sie sich vorstellen können, einen oder mehrere Anteile zu erwerben, werden wir Ihnen zu gegebener Zeit stellen. Aufgrund dieser Umfrage muss dann erneut bewertet werden, ob das dadurch entstehende Startkapital für die Gründung eines Dorfladens ausreichend ist.

Ich persönlich sehe eine große Chance in dem Projekt und hoffe, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger die Zeit nehmen, den Fragenbogen auszufüllen. Über motivierte Leute, die sich vorstellen können, das Projekt Dorfladen mit Leidenschaft im Rahmen des Arbeitskreises zu begleiten und aktiv mitzugestalten, würde ich mich zusätzlich freuen.

Bitte geben Sie ihren ausgefüllten Fragebogen entweder am Rathaus (Briefkasten in der Tür) oder in der Touristinformation (Kirchplatz 7) ab. Sie können den Fragebogen auch postalisch mit dem Betreff „Dorfladen“ an die Stadt Weismain schicken (Stadt Weismain, Am Markt 19, 96260 Weismain), per E-Mail (tourismus@stadt-weismain.de) oder per Fax 09575 981053. Um Rückgabe bis zum 10. September 2020 wird gebeten.

Für Ihre Teilnahme an der Umfrage bedanke ich mich bereits jetzt und verbleibe
mit den besten Grüßen
Michael Zapf
Erster Bürgermeister

Dorfladen Weismain Fragebogen.pdf

Kommentare sind geschlossen.