FFP2-Schutzmasken für pflegende Angehörige

Die Corona-Pandemie bedroht vor allem die Gesundheit älterer und pflegebedürftiger Menschen. Sie möglichst gut zu schützen und unser Gesundheitssystem stabil zu halten, fordert derzeit unsere ganze Gesellschaft stark heraus. Zu den Menschen, auf die das besonders zutrifft, gehören die pflegenden Angehörigen. Ohne deren Einsatz wäre die Versorgung der zuhause lebenden pflegebedürftigen Menschen nicht zu bewältigen.
Deshalb unterstützt das bayerische Gesundheitsministerium pflegende Angehörige in der Corona-Pandemie mit kostenfreien FFP2-Schutzmasken.

Ab Montag, 25. Januar 2021, sind diese bei der Stadt Weismain erhältlich.
Folgende Voraussetzungen bzw. Kriterien gelten für die Abgabe der Masken:
– Vorlage des Schreibens der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedürftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung
– erhältlich bei der Stadt Weismain, wenn die pflegebedürftige Person im Weismainer Stadtgebiet wohnt
– die Hauptpflegeperson erhält 3 kostenfreie Schutzmasken

Da das Rathaus weiterhin für den Besucherverkehr geschlossen ist, melden Sie sich bitte vorher telefonisch unter den Nummern 09575/9220-26 oder 09575/9220-27, um einen Termin für die Abholung der Masken zu vereinbaren. Um gerade in der jetzigen Zeit die persönlichen Kontakte möglichst gering zu halten, können Ihnen die Masken auch zugeschickt werden, wenn die vorherige Vorlage des Nachweises sichergestellt ist.

Bitte beachten Sie, dass die FFP2-Maskenpflicht auch in den Rathäusern für Besucher und beim Besucherverkehr gilt!

Kommentare sind geschlossen.