Stellenangebote

Stellenausschreibung

Die Stadt Weismain sucht eine/n Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtung Tiefbau für die Bauverwaltung  zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, für die der TVöD gilt.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Beratung und Betreuung privater Bauherren in den Sanierungsgebieten
  • Planung, Ausschreibung, Abwicklung und Abrechnung von Tiefbaumaßnahmen
  • Projektleitung im Rahmen städtischer Sanierungsgebiete
  • Mitarbeit bei der städtebaulichen Sanierungs- und Entwicklungsplanung
  • Betreuung städtebaulicher Untersuchungen (z. B. Wettbewerbe)
  • Erstellen von Werk-, Dienst- und Wartungsverträgen
  • Erstellen von Förderunterlagen und Verwendungsnachweisen

Unsere Erwartungen an Sie:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Ingenieurstudium (mindestens Bachelorniveau) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen (bewerben können sich auch Absolventen der genannten Fachrichtung, deren Studienabschluss unmittelbar bevorsteht)
  • Sicherer Umgang mit den einschlägigen technischen Regelwerken, Gesetzen und Normen
  • Erweiterte Kenntnisse: AVA (Ausschreibungs-, Vergabe, Abrechnungsprogramme), Bauleitung, Bauuüberwachung (Objektüberwachung)
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie klares Analyse- und Urteilsvermögen
  • Wirtschaftliches Denken und Handeln sowie zielorientiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Loyalität, hohes Engagement, Selbstständigkeit, organisatorisches Geschick und Zuverlässigkeit
  • Gute Anwenderkenntnisse der Office-Standardsoftware

Die Bereitschaft, in der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr mitzuwirken, würden wir bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigen.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit dem Kennwort „Ingenieur“ bis spätestens zum 01.02.2019 an die Stadt Weismain, Personalamt, Am Markt 19, 96260 Weismain.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Erster Bürgermeister Udo Dauer (Telefon 09575 922032, E-Mail-Adresse: udo.dauer@stadt-weismain.de) oder Geschäftsleiter Dietmar Zwillich (Telefon 09575 922036, E-Mail-Adresse: dietmar.zwillich@stadt-weismain.de) gerne zur Verfügung.

Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren gemäß Art. 13 Abs. 1 DSGVO

Wir nehmen den Schutz der Privatsphäre von Bewerberinnen und Bewerbern bei der Verarbeitung persönlicher Daten sehr ernst. Daher berücksichtigen wir die datenschutzrechtlichen Anfor-derungen der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in unseren Geschäfts- und Verwaltungsprozessen.
Wir erheben und verarbeiten die persönlichen Daten unserer Bewerberinnen und Bewerber gemäß den europäischen und deutschen gesetzgeberischen Bestimmungen. Hierzu zählen auch alle Bewerber für Ausbildungs- und Praktikantenstellen. Daher informieren wir als verantwortliche Stelle nachfolgend darüber wie, zu welchem Zweck und auf Grund welcher Rechtsgrundlage wir personenbezogene Daten verarbeiten, die wir im Rahmen unseres Bewerbungsverfahrens erheben.

  1. Angaben zum Verantwortlichen

Stadt Weismain, Am Markt 19, 96260 Weismain
Telefon 09575 9220-0
Telefax 09575 9220-40
E-Mail-Adresse: info@stadt-weismain.de
Internet-Adresse: https://www.stadt-weismain.de

  1. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Dietmar Zwillich, Am Markt 19, 96260 Weismain
Telefon 09575 9220-36
Telefax: 09575 9220-43
E-Mail-Adresse: dietmar.zwillich@stadt-weismain.de

  1. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Die Datenerhebung erfolgt zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Entscheidung über die Begründung eines Ausbildungs-, Beschäftigungs- bzw. Dienstverhältnisses auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b und c, Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h sowie Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit Art. 4 Abs. 1 und Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Nrn. 2 und 3 des Bayerischen Datenschutzgesetzes vom 15.05.2018.

  1. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen personenbezogene Daten (noch) offengelegt werden

Personalverwaltung, zuständige Fachabteilung, Vorgesetzte, das entscheidungsbefugte Organ (erster Bürgermeister bzw. Stadtrat), Personalrat, Schwerbehindertenvertretung, Gleichstellungsbeauftragte

  1. Übermittlung der personenbezogenen Daten an ein Drittland

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland erfolgt nicht.

  1. Weitere datenschutzrechtliche Informationen nach Art. 13 Abs. 2 DSGVO

Weitere Informationen wie zum Beispiel zur Speicherdauer und zu den Betroffenenrechten erhalten sie bei unserem Datenschutzbeauftragten (s. Nr. 2).

Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren gemäß Art. 13 Abs. 1 DSGVO

Wir nehmen den Schutz der Privatsphäre von Bewerberinnen und Bewerbern bei der Verarbeitung persönlicher Daten sehr ernst. Daher berücksichtigen wir die datenschutzrechtlichen Anfor-derungen der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in unseren Geschäfts- und Verwaltungsprozessen.
Wir erheben und verarbeiten die persönlichen Daten unserer Bewerberinnen und Bewerber gemäß den europäischen und deutschen gesetzgeberischen Bestimmungen. Hierzu zählen auch alle Bewerber für Ausbildungs- und Praktikantenstellen. Daher informieren wir als verantwortliche Stelle nachfolgend darüber wie, zu welchem Zweck und auf Grund welcher Rechtsgrundlage wir personenbezogene Daten verarbeiten, die wir im Rahmen unseres Bewerbungsverfahrens erheben.

1. Angaben zum Verantwortlichen

Stadt Weismain, Am Markt 19, 96260 Weismain
Telefon 09575 9220-0
Telefax 09575 9220-40
E-Mail-Adresse: info@stadt-weismain.de
Internet-Adresse: https://www.stadt-weismain.de

2. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Dietmar Zwillich, Am Markt 19, 96260 Weismain
Telefon 09575 9220-36
Telefax: 09575 9220-43
E-Mail-Adresse: dietmar.zwillich@stadt-weismain.de

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Die Datenerhebung erfolgt zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Entscheidung über die Begründung eines Ausbildungs-, Beschäftigungs- bzw. Dienstverhältnisses auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b und c, Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h sowie Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit Art. 4 Abs. 1 und Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Nrn. 2 und 3 des Bayerischen Datenschutzgesetzes vom 15.05.2018.

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen personenbezogene Daten (noch) offengelegt werden

Personalverwaltung, zuständige Fachabteilung, Vorgesetzte, das entscheidungsbefugte Organ (erster Bürgermeister bzw. Stadtrat), Personalrat, Schwerbehindertenvertretung, Gleichstellungsbeauftragte

5. Übermittlung der personenbezogenen Daten an ein Drittland

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland erfolgt nicht.

6. Weitere datenschutzrechtliche Informationen nach Art. 13 Abs. 2 DSGVO

Weitere Informationen wie zum Beispiel zur Speicherdauer und zu den Betroffenenrechten erhalten sie bei unserem Datenschutzbeauftragten (s. Nr. 2).